Willkommen bei NOW SPORTS

Freunde werben &
Gratismonat sichern

Angebot ansehen

Fitness­studios in Berlin, Bochum, Fürth und Potsdam

Fit for Work – Firmenfitness jetzt bei NOW SPORTS

Angebot ansehen

Wo Fitness zu Wellness wird

NOW SPORTS
For better Fitness

Der innere Halt: Faszinierende Faszien

Sie befinden sich überall in uns, unter der Haut, umhüllen Muskeln, Organe und Drüsen: Faszien.

Lange galt das netzartige Bindegewebe in der Medizin als Hüllmaterial und stützende Verpackung.

Forscher haben jetzt erkannt, welch ungeahnte Bedeutung die Faszien für Gesundheit und Wohlbefinden haben.  Die seit Langem gesuchte Erklärung, warum Yoga und Massagen gegen Schmerzen helfen.

Was im Inneren zusammenhält

Bindegewebe, auch als Faszien bekannt, durchdringt und umhüllt den gesamten Körper, jeden Muskel, jedes Gelenk und jedes Organ. Wie ein Netz ohne Anfang und Ende. Verlieren die Faszien ihre Elastizität und Gleitfähigkeit, etwa durch Verletzungen, Bewegungsmangel oder Überlastung, können Schmerzen und selbst Krankheiten folgen.

Beispielsweise können Fehlhaltungen am Schreibtisch zu Schmerzen in  den Nacken- und Schulterfaszien führen. Die Lendenfaszie steht im Verdacht, die Ursache für viele Rückenbeschwerden zu sein.  Und Entzündungen der Plantarfaszie am dicken Polster der Ferse führen  zum schmerzhaften Fersensporn.

Streck dich 

Ein gut trainiertes Fasziengewebe ist elastisch und reißfest zugleich und damit eine Grundlage für körperliche Leistungsfähigkeit.

Streck dich  - Faszien

Wie Faszien gesunden

Wenn die Maschen des inneren Netzes locker und zart verwoben sind, gleiten die feuchten Schichten der Muskeln mühelos – und der Körper ist gesund. Gegen die „Verfilzung“, die Schmerzen auslösen kann, wirken mechanische Reize besonders gut. So werden durch Dehnung die Kollagenfasern dazu gezwungen, sich neu zu formieren. Mit diesem Stretching werden Gleitfähigkeit und Wasserfluss verbessert. Ähnlich wirkt Wärme zum Beispiel bei Fangobehandlungen. Wer Yoga praktiziert, fühlt, dass die Dehnung der Glieder heilsam wirken kann. Das Gleiche belegt zum Beispiel eine US-amerikanische Studie. Stretching hat eine positive Wirkung bei Rückenschmerzen.

Auch in Fitnessstudios wird immer mehr an den Faszien gearbeitet. Neue Trainingsformen wie der Faszienzirkel oder spezielle Faszientrainings machen das Bindegewebe geschmeidig, schmerzfrei und leistungsfähig.

Quelle: National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) 

Zurück