Willkommen bei NOW SPORTS

Freunde werben &
Gratismonat sichern

Angebot ansehen

Fitness­studios in Berlin, Bochum, Fürth und Potsdam

Fit for Work – Firmenfitness jetzt bei NOW SPORTS

Angebot ansehen

Wo Fitness zu Wellness wird

NOW SPORTS
For better Fitness

Länger leben: Einfache Alltagstricks

Schon lange forschen Wissenschaftler nach dem Wundermittel für ein langes und gesundes Leben. Mittlerweile scheint man das Rezept gefunden zu haben. Das Beste daran: Jeder kann davon profitieren, es kostet nichts und braucht kaum Zeit.

Bewegung und Sport
Sportler altern langsamer, denn Bewegung hält den Körper jung. Forscher um Lynn Cherkas vom King's College in London fanden heraus, dass Sport den Alterungsprozess von Zellen deutlich abbremst. Zudem kann Sport verschiedene Krankheiten wie Bluthochdruck oder Diabetes vorbeugen und das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko senken. Ein regelmäßiges Training im Kraft- und Ausdauerbereich ist optimal.

Gesunde Ernährung
Zur Verbesserung der eigenen Gesundheit ist die Ernährung eine der wichtigsten Faktoren. Das heißt: 500 Gramm Gemüse und Obst jeden Tag, wenig Fertigprodukte, wenig Fett, viele Ballaststoffe.

Gesundes Gewicht
Viele Menschen haben zu viel auf den Rippen. Jedes Kilo mehr erhöht das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Übergewicht kann die Lebenserwartung um bis zu vier Jahre reduzieren.

Sieben bis acht Stunden Schlaf
Forscher der Univeristät Warwick haben herausgefunden, dass die allgemeine Schlafdauer das Sterberisiko beeinflusst. Wer regelmäßig weniger als sechs Stunden oder regelmäßig länger als acht Stunden schläft, geht hier ein Risiko ein.

Nicht Rauchen
Für einen Rauchstopp ist es nie zu spät. Und die Abstinenz lohnt sich: Sobald man das Rauchen einstellt, sinkt das Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle. Nach 15 Jahren ohne Zigarette liegt das Risiko zu erkranken auf dem Niveau von Nichtrauchern.

Alkohol in Maßen
Moderates Trinken senkt das Risiko, an Herz-Kreislauf-Leiden zu sterben, während starkes Trinken die Gesundheit gefährdet. Ein Forscherteam des National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIAAA) und Barry I. Braubard vom National Cancer Institute hat außerdem herausgefunden, dass Menschen, die regelmäßig ein Gläschen trinken, ein geringeres Risiko haben als Menschen, die selten zu Alkohol greifen, dann aber große Mengen konsumieren.

Zurück